Wir über uns - CanadaTable Frankfurt a.M.

CanadaTable Frankfurt a.M.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Organisatoren und Teilnehmer, die sich hier gerne vorstellen:
Dagmar
Dagmar, geb. 1968

Schon als Kind träumte ich von Kanada und verschlang viele Abenteuerbücher. 1993 gelang mir der Sprung an die Westküste der USA, da fand ich es schon sehr schön. 1996 dann ein längerer Sprachaufenthalt in Vancouver nach dem Studium. Und wer einmal nach Kanada einreist, der ist entweder infiziert oder kommt nie wieder. Die für uns Deutsche ungewohnte Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der Kanadier sowie die Lebensfreude und Leichtigkeit, die man in Kanada vorfinden kann, haben mich seitdem immer wieder fasziniert. Und das Land selbst mit seinen wunderschönen und zum Teil atemberaubenden Landschaften lässt Platz zum Träumen. Mittlerweile habe ich einige schöne Ecken entdecken dürfen, in den Rockies, an der Pazifikküste, an der Ostküste und in der Nähe von Ottawa. So hat jede Region ihre Eigenheiten, liebenswerten Plätze und ganz besondere Menschen. Im Oktober 2009 nahm ich das erste Mal an der Canada Convention teil, nachdem ich per Zufall das Canada Board im Internet entdeckte. Ich lernte Eva vom Hamburger Maple Table kennen, und auf der Rückfahrt von der Convention beschlossen Thomas B. und ich, dass das Rhein-Main-Gebiet unbedingt auch ein regelmäßig stattfindendes Treffen braucht. Gesagt getan, am 10. Dezember 2009 fand das erste Treffen in Frankfurt statt. Seitdem treffen wir uns jeden Monat am ersten Donnerstag. Ich freue mich jedesmal auf diese Treffen und wenn wir dann immer wieder neue Teilnehmer begrüßen können und ihre Geschichten hören, dann macht es diese Treffen zu etwas besonderem.
Claudia
Claudia
Das erste Mal kam ich mit dem Kanadafieber 2003 in Berührung. Damals führte mich eine Rundreise durch den Westen Kanadas und Teile der USA. Fasziniert haben mich die Natur und die Weite des Landes. Die Gelassenheit und Freundlichkeit der Kanadier begeistern mich ebenso.Seit meiner ersten Rundreise war ich noch weitere fünfmal in Kanada und habe dabei auch die Atlantikprovinzen und Ontario kennengelernt. Ebenfalls wunderbare Regionen mit einem ganz eigenen Reiz. Mein persönlicher Favorit bleiben jedoch die Rockies mit ihren wunderbaren Bergseen. Mit dem Canadatable Frankfurt habe ich Gleichgesinnte gefunden mit denen ich meine Kanadabegeisterung teilen und Anregungen für künftige Reisen finden kann. Deshalb komme ich gerne und regelmäßig dorthin und würde mich freuen dort weitere Kanadafreunde anzutreffen.
Sonja und Michael (beide Baujahr 1966)
Michaels erste Kanada Reise ging bereits von Vancouver aus in den Yukon. Später kam Sonja dazu. Es ging einige male nach West Kanada. Teils für Urlaub, teils für Englischkurse und natürlich als Hochzeitsreise. Bald wurde es uns im Westen zu voll und wir besuchten Neufundland. Hier konnten wir Wale und Eisberge besichtigen. Weiter ging es dann in den Yukon. Erst nur mit einem Pickup Camper, beim zweiten Besuch kam dann noch ein Kajak dazu. Da der Yukon so schön ist, waren wir hier nun auch schon 2x im Winter mit den Schlittenhunden unterwegs. Wenn wir nicht in Kanada sind, sind wir meist zum Wandern in den Alpen, in Nepal oder mit dem Kajak unterwegs. Im Winter ist Michael ein begeisterter Schneeschuhgeher.
Durch das Internet fanden wir den CanadaTable Frankfurt. Hier sind wir immer gerne dabei. Es gibt gemeinsam viel zu erleben und zu bereden.
Sonja und Michael
Andreas G.
Andy
Nach vielen Jahren Urlaub in Nordeuropa habe ich 2005 den Schritt über den großen Teich gewagt und bin zu Fuß und mit dem Greyhound 6 Monate von Vancouver über die Rockies bis nach Calgary gereist, dann über Jasper nach Edmonton und wieder zurück nach Vancouver, um dann noch 6 Wochen Vancouver Island zu erkunden. Mich hat schon am ersten Tag das „Canadafieber“ erwischt und von da an bin ich bis jetzt schon fünf mal dort gewesen, auf dem Gold Rush Trail nach Barkerville, auf einer Pferdefarm in Manitoba, bei Freunden in New Brunswick und dann im Yukon, wo ich mich bislang am wohlsten gefühlt habe. Insgesamt betrachtet war ich jetzt weit über ein Jahr in Canada unterwegs und plane bereits wieder eine weitere Reise in den Yukon, von wo aus ich auch die Northwest Territories bereisen möchte.
Als ich 2010 nach einigen Monaten Canada zurück kam, bin ich im Internet auf die Seite vom CanadaTable Frankfurt a.M. aufmerksam gemacht worden und hab dann auch sogleich Kontakt mit Dagmar aufgenommen. Seit dem bin ich fast ohne Unterbrechung bei allen Veranstaltungen dabei, auch wenn es für mich ein – für Deutsche(!) - sehr weiter Weg ist. Ich würde mich freuen, wenn noch viele weitere Canadafreunde den Weg zu uns finden.
© CanadaTable FFM
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü